Das Kind in mir…

Erwachsen werden ist so eine barbarische Angelegenheit… Voller Unannehmlichkeiten.

Da liege ich nun in meinem Bett….hatte meinen Tag etwas versucht zu planen. Musste in die Wohnung von dem Lebensgefährten meiner Mutter da heute Handwerker kommen sollten und die zwei im Urlaub sind. Wollte Wäsche waschen, die Wäsche im Garten trocknen, die Wohnung saugen, Müll raus bringen und dann etwas shoppen gehen. Der Tag fing schon schlecht an, ich habe natürlich verschlafen, die Handwerker mussten fast zwei Stunden auf mich warten, aber den Punkt habe ich abgearbeitet. Es ging recht schnell. Die nächsten Punkte habe ich nicht einmal angefangen. Ich liege nun im Bett und das Kind in mir ist hoch gekommen. Es ist schutzlos und liegt zu gedeckt im Bett, neben sich ein tshirt von ihm das mit Sicherheit gibt. Es riecht so gut und beruhigt mich.

Erwachsen sein ist so anstrengend. Am liebsten will ich nie wieder aufstehen, nur noch im Bett liegen bleiben und niemanden sehen. Freunde sind eh selten geworden in meinem Leben. Wieder einmal bin ich an dem Punkt, wo ich mich nach dem Sinn meines Lebens frage…..ich bin müde…will nur noch schlafen….und das am liebsten für immer! Will keine Gefühle mehr haben die mich auf fressen…..ich will einfach in Frieden sein….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s